+49 (0)1577 198 26 49 info@freelanceacademy.de

Mobile Optimierung

Warum ist ein mobiles Design sinnvoll?

Die Anzahl an Personen die mit einem ein Handy, Smartphone oder Tablet-PC das Internet nutzen, nimmt stetig zu. Viele Webseiten sind daher mittlerweile so programmiert, dass sie auch für die mobilen Internetnutzer gut und übersichtlich dargestellt werden. Sind Webseiten noch nicht mobil optimiert, kann dies dazu führen, dass potentielle Kunden zwar auf Ihre Webseite gelangen, jedoch aufgrund der Unübersichtlichkeit bzw. schlechten Darstellung auf dem jeweiligen mobilen Endgerät schnell das Interesse verlieren und die Seite wieder verlassen. Betreibt man beispielsweise einen Internetshop so sollte auf jeden Fall sichergestellt werden, dass man die Webseite mobil so optimiert, dass sich Interessenten schnell zurecht finden und nur das Wesentlichste dargestellt wird. Die Darstellung auf einem mobilen Endgerät unterscheidet sich im Vergleich zu einem PC Desktop bzw. Notebook an folgenden Punkten. Der Besucher navigiert nicht mit einer Maus sondern per Touchscreen, wobei die Displays in der Regel viel kleiner sind. Zudem können die mobilen Endgeräte kein Flash oder Java darstellen und die Verbindung zum Internet meist noch langsamer ist. Aus diesen Gründen sollte man einige Punkte bei der mobilen Webseite beachten.

Was soll bei der Erstellung beachtet werden?

Die Größen und Maße von Bildern sollten angepasst werden damit diese nicht zu groß dargestellt werden und die Ladezeiten möglichst gering sind. Der Quelltext des HTML Code sollte möglichst schlank geschrieben sein um Ladezeiten zu verkürzen. Der Inhalt sollte so gewählt werden, dass man sich auf das Wesentliche bezieht und Werbebanner und Tracking-Skripte, auf ein vernünftiges Maß reduziert, wenn möglich sogar ganz weglässt. Auf Animationen oder Hintergrundmusik sollte ebenso verzichtet und die Menüleiste sollte möglichst oben über dem Inhalt platziert werden.

Mobiler Rankingfaktor in Adwords

Doch nicht nur der Benutzer kann eine fehlende Optimierung in Form des Verlassens  „bestrafen“ auch Google hat die mobile Optimierung in Form eines Rankingfaktor eingeführt. Das heißt, Webseiten die nicht mobil optimiert sind, werden bei den Suchergebnissen auf Google schlechter gefunden. Ob eine Webseite „mobil friendly“ ist, wird an einigen Kriterien festgemacht. Die Webseite enthält keine Software (z.B. Flash), die auf mobilen Endgeräten ungebräuchlich ist. Der Text sollte ohne Zoom lesbar sein, daher sollte die Schriftgröße nicht zu klein sein. Zudem sollten die Inhalte und nicht nur der Text an die Displaygröße angepasst sein, damit ein unnötiges Scrollen vermindert wird.

Zusammenfassend sollte man seine Webseite definitiv mobil anpassen, da dies dazu führen kann, dass Ihnen potentielle Kunden weglaufen und man bei der Google Suche schlechter platziert wird.

 

mobile optmierung